Impressum und Kontakt

 

Verantwortlich


Radsportverein Kostheim 1904 e.V.    
Wettkampfstätte Bregenzerstraße, 55246  Mainz-Kostheim

Vertreten durch: 
1. Vorsitzender
Erwin Schmitt     
Hauptstraße 25
55246 Mainz-Kostheim

 

Kontakt: 

Telefon: 06134 - 69461 
Telefax: ---  
E-Mail: info@rsvkostheim.de

 

Registereintrag: 
Eintragung im Vereinsregister.
Registergericht: Amtsgericht Wiesbaden Registernummer: VR 1524

 

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: 
Katrin Barth und Erwin Schmitt     siehe Adresse oben

 

Datenschutzerklärung

 

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns als Betreiber dieser Website sehr wichtig. Ihre persönlichen Daten werden von uns im Einklang mit den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung stets vertraulich behandelt.

 

1. Anwendungsbereich, Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter
(1) Diese Datenschutzerklärung dient der Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die ihrer Person zugeordnet werden können.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist der Radsportverein Kostheim 1904 e.V., mit Sitz in der Hauptstraße 25 in 55246 Mainz-Kostheim, info@rsvkostheim.de.

 

(3) Sollten Sie mit uns per E-Mail in Kontakt treten, werden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten von uns gespeichert, um die Kontaktaufnahme mit Ihnen sicherzustellen. Sind die mitgeteilten Daten nicht mehr erforderlich, etwa weil sich Ihr Anliegen erledigt hat, werden diese unverzüglich gelöscht, es sei denn wir sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen zur Speicherung der Daten verpflichtet (Aufbewahrungspflichten). Die Verarbeitung der Daten wird in diesem auf das sich aus der jeweiligen Bestimmung ergebende Mindestmaß reduziert.

(4) Sofern für einzelne Funktionen unserer Website externe Dienstleister mit der Verarbeitung Ihrer Daten von uns beauftragt wurden, werden Sie über diesen Umstand sowie dessen Folgen vor Nutzung der jeweiligen Funktion informiert. 

 

2. Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Nutzung der Website
(1) Wenn Sie unsere Website ausschließlich zum Zwecke der Information nutzen und Sie keine weiteren Daten an uns übermitteln, werden von uns nur die von Ihrem Browser übermittelten, zum Besuch unsere Website erforderlichen personenbezogenen Daten, verarbeitet. Dabei handelt es sich um die von ihrem Browser an den Server unseres Providers jweiland.net übermittelten Daten. Die folgenden Daten werden bei rein informatorischer Nutzung verarbeitet: 

 

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge 
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

 

Diese Daten sind aus technischen Gründen erforderlich, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau zu gewährleisten und die Funktionsfähigkeit und Stabilität der Website zu ermöglichen. Dementsprechend ergibt sich die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung dieser Daten aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet, eine Weitergabe an Dritte findet weder zu kommerziellen noch zu nichtkommerziellen Zwecken statt.
Diese Daten können ferner nicht unmittelbar bestimmten Personen zugeordnet werden. Eine Verknüpfung dieser Daten mit anderen von Ihnen übermittelten Daten wird nicht vorgenommen. Ergeben sich konkrete Verdachtsmomente für eine rechtswidrige Nutzung, behalten wird uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen.

(2) Sofern die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht und Sie von dieser Gebrauch machen, geschieht die Übermittlung dieser Daten von Ihnen freiwillig. Die Speicherung der Daten findet ausschließlich in Deutschland und innerhalb der Europäischen Union statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte, die diese nicht im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsverhältnisses für uns verarbeiten, findet nicht statt.

 

3. Cookies

(1) Bei der Nutzung unserer Website werden auf dem von Ihnen verwendeten Gerät sogenannte Cookies gespeichert. Cookies sind Textdateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit der Website. Zum anderen werde sie genutzt, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Sie können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen über eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

 

(2) Wir verwenden verschiedene Typen von Cookies.

 

a) Session Cookies

Session-Cookies ermöglichen die Wiedererkennung Ihres Geräts, wenn sie unsere Website innerhalb eines Nutzungsvorgangs erneut aufrufen. Beenden Sie den Nutzungsvorgang durch Schließen des Browsers, werden diese Cookies vollständig gelöscht.

 

b) Persistente Cookies

Persistente Cookies werden nach Ablauf einer bestimmten Zeit automatisch gelöscht. Über die Browsereinstellungen können Sie diese zu jeder Zeit selbstständig löschen.

 

(3) Sämtliche Informationen, die durch Cookies an uns übermittelt werden, werden nicht mit anderen von Ihnen an uns übermittelten Daten verknüpft.

 

4. Weitergehende Nutzung

(1) Neben der bloß informatorischen Nutzung stellen wir Ihnen auf unserer Website weitere Funktionen zur Verfügung, welche regelmäßig dazu dienen mit uns in Kontakt zu treten. Die Nutzung dieser Funktionen setzt in der Regel die Übermittlung personenbezogener Daten voraus, die wir zur Erbringung der gewünschten Leistung nutzen und gemäß der zuvor genannten Grundsätze verarbeiten.

5. Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Eine von Ihnen erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten ist jederzeit gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO ohne Angaben von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerruflich. 

 

(2) Werden personenbezogene Daten von uns ohne Ihre Einwilligung aufgrund berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet, steht Ihnen hierzu ein Widerspruchsrecht gemäß § 21 DSGVO zu. Ein wirksamer Widerspruch ist nur dann möglich, wenn Sie darlegen können, dass der Verarbeitung Ihrer Daten Gründe entgegenstehen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben und unsere berechtigten Interessen an der Datenverarbeitung überwiegen. Ein solcher Grund ist nicht erforderlich, wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zu Direktwerbe- oder damit verbunden Profilingzwecken widersprechen.

 

(3) Widerruf und Widerspruch sind an den unter Ziffer 1 Abs. 2 dieser Erklärung genannten Verantwortlichen zu richten und sowohl per Mail als auch per Post möglich.

 

(4) Im Fall eines Widerrufs oder wirksamen Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht, sofern wir nicht nach gesetzlichen Vorschriften zu einer Aufbewahrung verpflichtet sind. 

 

6. Links zu anderen Websites 

Auf unserer Website sind Links zu Websites anderer Anbieter enthalten. Bitte beachten Sie, dass wir keinen Einfluss darauf haben, dass diese Anbieter die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz einhalten.

 

7. Betroffenenrechte

(1) Sie haben das Recht:

 

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen; 
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten
  • Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben; 
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

 

8. Verwendung von YouTube-Videos

(1) Auf Unterseiten dieser Website sind Videos, die bei der Website Youtube gespeichert sind, integriert.

 

(2) Diese Einbettung der Videos erfolgt unter Verwendung des „erweiterten Datenschutzmodus“ des Anbieters. Dadurch werden nur dann personenbezogene Daten an Youtube übermittelt, wenn Sie ein entsprechendes Video auf unserer Website anklicken und dadurch abspielen. Wird ein Video abgespielt, kommt es zu einer Übertragung personenbezogener Daten an Youtube sowie zu einer Speicherung der Daten durch Youtube. Diese Speicherung kann in den USA erfolgen. Welche Daten durch das Abspielen durch Youtube erhoben und gespeichert werden, zu welchem Zweck und in welchen Umfang dies erfolgt, liegt nicht in unserem Einflussbereich sondern ergibt sich aus dem Bestimmungen des Anbieters Youtube. In jedem Fall werden die unter Ziffer 2 dieser Erklärung genannten Daten sowie die Information, welche Seite unseres Angebots von Ihnen aufgerufen wurde, an Youtube übertragen. Durch das Abspielen eines Videos stimmen Sie der Übertragung sämtlicher in Betracht kommender personenbezogener Daten an Youtube zu.

 

(3) Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziffer 2 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

 

(4) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters YouTube LLC, 901 Cherry Ave, San Bruno, CA 94066, USA. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich hierbei gemäß des EU-US-Privacy-Shield verpflichtet, personenbezogene Daten von EU-Bürgern nur gemäß des Datenschutzniveaus der Europäischen Union zu verarbeiten, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

 

9. Google Fonts

(1) Wir verwenden Schriftarten („Google Fonts“) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/ | Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

 

10. Datensicherheit

(1) Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. 

 

(2) Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. 

 

(3) Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

Informationen zum Datenschutz

Gemäß Artikeln 12, 13 und 14 DSGVO hat der Verantwortliche der betroffenen Person, deren Daten er verarbeitet, die in den vorgenannten Artikeln aufgeführten Informationen bereit zu stellen. Die nachstehenden Hinweise dienen der Erfüllung dieser Informationspflicht.

1.    Wer ist verantwortlich?

Radsportverein Kostheim 1904 e.V. (nachstehend auch „Verein“ genannt)
Registergericht: Amtsgericht Wiesbaden Registernummer: VR 1524

Vertreten durch:
1. Vorsitzender:
Erwin Schmitt,
Hauptstraße 25,
55246 Mainz-Kostheim.

Kontakt:
Telefon: 06134 - 69461
E-Mail: info@rsvkostheim.de

2.     Welche Daten werden verarbeitet und woher stammen diese?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Ihnen selbst erhalten haben wie z.B. 

  • Daten zur Person (Vor- und Zuname, Geburtsdatum und Geburtsort, Staatsangehörigkeit);
  • Daten zur Kontaktaufnahme (postalische Anschrift, Telefon-Nummer, E-Mail-Adresse).

Die personenbezogenen Daten werden im Rahmen des Erwerbs der Mitgliedschaft, der Teilnahme am Sportbetrieb, der Beantragung von Leistungen des Vereins, der Kontaktaufnahme mit dem Verein sowie der der Annahme eines Ehrenamtes im Verein erhoben.

3.    Welchem Zweck dient die Verarbeitung der personenbezogenen Daten?

  • Personenbezogene Daten werden für die Durchführung des Mitgliedschaftsverhältnisses verarbeitet (z.B. Einladung zu Versammlungen und Veranstaltungen, Beitragseinzug, Information der Mitglieder über Ordnungsänderungen, wichtige Neuerungen im und um das Vereinsleben).
  • Personenbezogene Daten werden zur Organisation des Sportbetriebes verarbeitet (z.B. Anmeldungen zu Wettkämpfen, Auswertung/Archivierung von Wettkampfergebnissen, Lizenzierung, Aus- und Fortbildung von Trainern und Wettkampfoffiziellen).
  • Personenbezogene Daten werden im Zusammenhang mit sportlichen Ereignissen einschließlich der Berichterstattung hierüber auf der Internetseite des Vereins (www.rsvkostheim.de) veröffentlicht und/oder an lokale, regionale und überregionale Printmedien übermittelt.
  • Personenbezogene Daten werden im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme (persönlich, telefonisch und schriftlich - auch elektronisch per E-Mail -, etc.) verarbeitet.

4.     Auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Verarbeitung der Daten?

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten gemäß Ziffer 3 erfolgt in der Regel aufgrund der Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrages gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO. Bei den Vertragsverhältnissen handelt es sich in erster Linie um das Mitgliedschafts-verhältnis im Verein und um die Teilnahme am Sportbetrieb.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Ziffer 3 erfolgt ebenfalls gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO aufgrund eines Antrages des Betroffenen auf Ausstellung der jeweiligen Dokumente/Lizenzen.

Werden personenbezogene Daten erhoben, ohne dass die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung nach Artikel 6 Abs.1 Buchstabe a) i.V.m. Artikel 7 DSGVO-

Die Veröffentlichung personenbezogener Daten im Internet oder in lokalen, regionalen oder überregionalen Printmedien gemäß Ziffer 3 erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen des Vereins (vgl. Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO). Das berechtigte Interesse des Vereins besteht in der Information der Öffentlichkeit durch Berichtserstattung über die Aktivitäten im Vereinssport und somit in der Erfüllung des Vereinszwecks gemäß § 2 Ziffer 1. der Satzung
„Aufgabe des RSV Kostheim ist die Pflege und Förderung des Radsports.“

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt demnach sowohl aufgrund der Erforderlich-keit zur Erfüllung eines Vertrages gemäß Artikel 6 Abs.1 Buchstabe b) DSGVO, als auch im Rahmen der Interessensabwägung gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO, als auch aufgrund einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a) DSGVO. Zudem werden personenbezogene Daten ggf. aufgrund von rechtlichen Verpflichtungen gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe c) DSGVO (z. B. Steuergesetze) oder ggf. im öffentlichen Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e) DSGVO verarbeitet.

5.     An wen geben wir die personenbezogenen Daten weiter?

-    Innerhalb des Vereins erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf die personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen.

 -    Personenbezogene Daten werden an Landessportverbände und Landessportbünde (bspw. Stadt Wiesbaden Sportamt, Bezirk Nassau; Hessischer Radfahrerverband e.V., Landessportbund Hessen e.V.) sowie Deutsche Sportbünde (bspw. Bund Deutscher Radfahrer e.V.) weitergegeben, sofern dies zur Erfüllung der Mitgliedschaftsrechte und -pflichten erforderlich ist. Das betrifft Adressdaten der Mitglieder und ggf. deren Funktionsträger.

-    Personenbezogene Daten wie die der Mitglieder, die am Wettkampfbetrieb teilnehmen, werden zur Organisation des Wettkampfbetriebes, zum Nachweis von Teilnahmeberechtigungen sowie zum Nachweis der Inhaberschaft oder zum Erwerb einer Lizenz, an Vereine oder Verbände die Wettkämpfe ausrichten, weitergegeben. Dies betrifft im Gesamten die Datenkategorien Name, Vorname, Adress- und Kontaktdaten, Vereinszugehörigkeit sowie für sportliche Wettkämpfe mit Altersbeschränkung auch den Geburtsjahrgang.

-    Personenbezogene Daten werden an Organisationen im Bereich des Leistungssports (z. B. Wiesbadener Sportförderung WISPO, Deutsche Sportjugend, Deutsche Sporthilfe) weitergegeben, sofern dies zur Erbringung zusätzlicher Leistungen auf Antrag erforderlich ist.

-    Personenbezogene Daten werden an Dritte weitergegeben, sofern dies zur Organisation/Durchführung von Wettkämpfen und Veranstaltungen erforderlich ist.

-    Personenbezogene Daten werden ggf. an die Hausbank des Vereins zwecks Beitragseinzug weitergegeben, sofern die entsprechende Einwilligung hierzu vorliegt.

-    Personenbezogene Daten werden an lokale, regionale und überregionale Printmedien im Zusammenhang mit der Berichterstattung von sportlichen Ereignissen weitergeben.

 

Darüber hinaus findet eine Weitergabe der Daten nur dann statt, wenn eine gesetzliche Verpflichtung oder ein öffentliches Interesse dazu besteht. Eine Datenübermittlung in ein Drittland außerhalb der EU findet nur dann statt, sofern eine Einwilligung oder ein Antrag der betroffenen Person vorliegt z. B. bei Meldungen zu internationalen Wettkämpfen.

6.    Wie lange werden die Daten gespeichert?

Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Vereinsmitgliedschaft gespeichert. Mit Beendigung der Vereinsmitgliedschaft werden die Daten gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen vorgehalten und dann gelöscht. In der Zeit zwischen Beendigung der Vereinsmitgliedschaft und der Löschung wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt.

Bestimmte Daten werden zum Zweck der Vereinschronik im Vereinsarchiv gespeichert (bspw. Vorname, Nachname, Vereinszugehörigkeit, Zugehörigkeit zu einer Mannschaft, besondere sportliche Erfolge oder Ereignisse, an denen die betroffene Person mitgewirkt hat). Es können auch Bilderzeugnisse hinterlegt sein. Der Speicherung liegt ein berechtigtes Interesse des Vereins an der zeitgeschichtlichen Dokumentation von vereinssportlichen Ereignissen und Erfolgen sowie der Vereinshistorie zugrunde.

Alle anderen personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn die Zweckbindung entfallen ist, sofern nicht andere gesetzliche Aufbewahrungsfristen dagegenstehen.

7.     Welche Rechte hat die betroffene Person?

Der betroffenen Person stehen die nachfolgenden Rechte zu:

-     das Recht auf Auskunft über die bei der verantwortlichen Stelle gespeicherten personenbezogenen Daten nach Artikel 15 DSGVO,

-     das Recht auf Berichtigung der personenbezogenen Daten nach Artikel 16 DSGVO, 

-    das Recht auf Löschung der personenbezogenen Daten nach Artikel 17 DSGVO,

-     das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Artikel 18 DSGVO, 

-     das Recht auf Übertragung der personenbezogenen Daten (Datenübertragbarkeit) nach Artikel 20 DSGVO, 

-    das Recht der Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen (Widerspruchsrecht) nach Artikel 21 DSGVO,

-    das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können, ohne das die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgte Verarbeitung hierdurch berührt wird.

-     das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO.

8.     Bin ich zu Bereitstellung von personenbezogenen Daten verpflichtet? Welche Folgen haben die Nichtbereitstellung und/oder das Löschungsverlangen?

Im Rahmen einer Geschäftsbeziehung (bspw. Mitgliedschaft, Antrag, etc.) müssen diejenigen personenbezogenen Daten bereitgestellt werden, die zur Durchführung dieser Geschäftsbeziehung und zur Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung der Verein gesetzlich verpflichtet ist. 

Ohne die Angabe der entsprechenden Daten (bspw. im Antragsformular für eine Mitgliedschaft) oder bei einem Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten kann der Verein die beantragte Leistung nicht erbringen bzw. muss die angestrebte Geschäftsbeziehung ggf. verwehren bzw. das bestehende Geschäftsverhältnis ggf. beenden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© RSV Kostheim