Rückrundenstart in der 2. Bundesliga Radpolo      

 

Für Natali Alfaro-Hoth und Corinna Nicklas (RSV Kostheim III) begann die Rückrunde der 2. Radpolo- Bundesliga ohne das nötige Glück. In Wetzlar standen am Ende ein Sieg, zwei Unentschieden und eine Niederlage zu Buche, was die Mannschaft im Rennen um die Aufstiegsplätze nicht nach vorne brachte.

Mit einem gelungenen Auftritt gegen die RSG Ginsheim II, nach einer 2:1 Pausenführung setzten sich Alfaro-Hoth/Nicklas am Ende deutlich mit 6:3 durch, ging es gegen die Gastgeber der RKB Wetzlar II. In einer spannenden, ausgeglichenen Partie hieß es am Ende leistungsgerecht 2:2. Das Natali Alfaro-Hoth gesundheitlich nicht ganz auf der Höhe war, zeigte sich in der Partie gegen den bisherigen Spitzenreiter vom RSV Jänkendorf. Die Erstligaabsteiger aus Sachsen hatten ihre ersten beiden Spiele verloren und wollten sich gegen RSV Kostheim III keine Blöße mehr geben. Vehement startete Jänkendorf nach wenigen Sekunden mit dem Führungstreffer. Mit großem kämpferischem Aufwand hielt das Kostheimer Team bis zur Pause mit. Mit den nachlassenden Kräften in Halbzeit zwei ging das Spiel mit 3:6 verloren.

Gegen das junge Team vom Reideburger SV lag das Kostheimer Duo 3:1 in Front und verspielte den Vorsprung bis zur Halbzeit. Zwischenzeitlich erzielte Reideburg sogar die Führung. Am Ende mussten sich beide Mannschaften mit dem 6:6 zufrieden geben.

RSV Kostheim III hat nun einen Rückstand von vier Punkten auf Platz fünf, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde berechtigt.

(Bericht R. Nicklas)

 

 
Reideburg II RKB Wetzlar II 5:5
RSV Kostheim III RSG Ginsheim 6:3
RMC Stein RSV Jänkendorf  7:2
RSV Kostheim III RKB Wetzlar II 2:2
RSG Ginsheim II RSV Jänkendorf 7:5
RMC Stein Reideburg II 5:2

RSV Kostheim III

RSV Jänkendorf 3:6
RSG Ginsheim II Reideburg II 2:2
RMC Stein RKB Wetzlar II 6:3
RSV Kostheim III Reideburg II 6:6
RSG Ginsheim II RKB Wetzlar II 5:4
     
     
Verein Torverhältnis Punkte
1.   VC Darmstadt 81:42 36
2.   RSV Jänkendorf 73:43 30
3.   RMC Stein 75:48 29
4.   RVW Naurod II 73:60 26
5.   RV Halle II 68:51 25
6.   RKB Wetzlar II 68:52 21
7.   RSV Kostheim III 60:59 21
8.   RSG Ginsheim II 60:72 17
9.   RV Halle I 55:66 15
10. RVW Naurod I 53:73 14
11.  Reideburg 41:67 13
12.  RV Halle II 18:92 4
Druckversion Druckversion | Sitemap
© RSV Kostheim