Rückrundenstart nach Maß

 

Über einem rundum gelungenen Tag konnten sich die beiden Radpolo-Bundesliga-Teams vom RSV Kostheim mitsamt ihren Betreuern und Anhängern freuen. Die amtierenden Deutschen Meister Nina Roth und Vanessa Mauckner (RSV Kostheim II) blieben in ihren Spielen ungeschlagen und schoben sich in der Tabelle der ersten Liga auf Rang drei vor. Katrin Barth und Verena Biewald (RSV Kostheim I) unterlagen nur der Mannschaft aus dem eigenen Lager und konnten sich etwas Luft zum Abstiegsplatz zehn verschaffen.

In der ersten Begegnung des Tages trafen die beiden Kostheimer Teams aufeinander. In einem temporeichen Schlagabtausch behielt RSV Kostheim II mit 10:4 die Oberhand. Überhaupt das hohe Tempo in den Spielen von Roth/Mauckner war an diesem Tag für alle Gegner unwiderstehlich. Dies bekam insbesondere der RSV Seeheim zu spüren, die beim 10:2 geradezu überrollt wurden. Auch die RSG Ginsheim hatte dem Druck nichts entgegenzusetzen und musste sich dem an diesem Tag in Topform agierenden RSV- Team 5:8 geschlagen geben.

Für Barth/Biewald, dem neuformierten Duo RSV Kostheim I, war die Partie gegen die RSG Ginsheim I richtungsweisend. Nach einem 0:3 Rückstand holten die beiden Tor um Tor auf und ließen mit einer großartigen Abwehrleistung keinen Gegentreffer mehr zu. Am Ende sprang der verdiente 6:3 gegen die Nachbarn vom Altrhein heraus. Die Punkte gegen die unmittelbare Konkurrenz im Abstiegskampf vom RSV Seeheim gingen nach souveränem Spiel mit 8:5 an RSV Kostheim I.

Da die Mannschaft des RV Etelsen nicht am Start war, wurden die Punkte den anwesenden Mannschaften kampflos zugeschrieben.

(Bericht R. Nicklas)

 

 

RSV Kostheim II RSV Kostheim I

10:4

RSV Seeheim  RSG Ginsheim I 2:6
RV Etelsen RV Methler I 0:5
RSV Seeheim  RSV Kostheim I 5:8
RSG Ginsheim I RV Methler I 4:3
RV Etelsen RSV Kostheim II 0:5
RSV Seeheim RV Methler I 5:5
RSG Ginsheim I RSV Kostheim II 5:8
RV Etelsen  RSV Kostheim I 0:5
RSV Seeheim RSV Kostheim II 2:10
RSG Ginsheim I RSV Kostheim I 3:6
     
     
Verein Torverhältnis Punkte
1.   RKB Wetzlar I 62:41 34
2.   RSV Frellstedt II 85:54 31
3.   RSV Kostheim II 89:67 30
4.   RSV Tollwitz 81:63 27
5.   RV Obernfeld 67:36 26
6.   RV Etelsen 81:60 25
7.   Reideburger SV I 74:58 25
8.   RSG Ginsheim I 65:75 18
9.   RSV Kostheim I 68:88 16
10. RV Methler 50:80 12
11. RSV Seeheim 47:85 8
12. RSV Frellstedt I 14:76 4
     
     
Druckversion Druckversion | Sitemap
© RSV Kostheim