Bundesliga Radpolo beendet Vorrunde - RSV Kostheim auf Platz 7 

 

 

Nach Abschluss der Vorrunde in der 2. Radpolo-Bundesliga finden sich Corinna Nicklas und Natali Alfaro- Hoth (RSV Kostheim III) auf Rang sieben der Tabelle und halten noch Tuchfühlung zu einem der ersten fünf Plätze, der die Qualifikation zur Aufstiegsrunde bedeuten würde.
Beim Spieltag in Raddestorf/Niedersachsen bekam es der RSV Kostheim in der ersten Begegnung mit dem Favoriten und Aufstiegsanwärter vom RSV Jänkendorf zu tun. Jänkendorf lag zur Halbzeit mit 2 : 0 vorne und baute in Abschnitt zwei den Vorsprung aus. Nicklas/Alfaro-Hoth gelang es erst in der Schlussphase, den Vorsprung des aktuellen Tabellenführers auf 4 : 2 zu verkürzen.
Eine schwache, indiskutable Vorstellung lieferte das RSV- Team gegen die dritte Mannschaft des Gastgebers RV Halle ab. Ständig im Rückstand gelang es noch, zumindest einen Punkt zu retten. Die Punkte gegen den Vorletzten der Tabelle waren fest eingeplant und könnten am Ende im Kampf um einen der Aufstiegsplätze fehlen.
Gegen RV Halle II gab es wenig zu holen. Souverän setzte sich der ehemalige Erstligist in Szene und fertigte Kostheim mit 7 : 2 ab.
In der Partie mit RV Halle I knüpften Corinna Nicklas und Natali Alfaro-Hoth stellenweise an die Leistungen des ersten Spieltages an. Mit Druck nach vorne und souveräner Verwertung der Chancen lag RSV Kostheim III schnell mit 3 : 0 in Front. Doch durch zwei individuelle Fehler in der Abwehr spielte sich Raddestorf wieder ran. Der Treffer gleich nach Beginn der zweiten Hälfte reichte dann schließlich zum verdienten 4 : 2 Endstand für das Duo vom RSV Kostheim.

 

 
Halle 2 Halle 3 6:0
Jänkendorf Kostheim 3 4:2
Halle 1 Ginsheim 2 2:5
Halle 2 Stein 8:5
Halle 3 Kostheim 3 3:3
Jänkendorf Ginsheim 2 8:4
Halle 1 Stein 3:6
Halle 2 Kostheim 3 7:2
Halle 3 Ginsheim 2 0:12
Jänkendorf Stein 5:1
Halle 1 Kostheim 3 2:4
Halle 2 Ginsheim 2 5:5
Halle 3 Stein  0:5
Halle 1 Jänkendorf 3:5

 

Verein Torverhältnis Punkte
1.Jänkendorf 65:26 30
2.Darmstadt 65:36 30
3.Stein 62:41 23
4.Halle 2 57:36 23
5.Wetzlar 2 59:34 22
6.Naurod 2 58:41 22
7.Kostheim 3 48:42 19
8.Ginsheim 2 48:55 13
9.Halle 1 39:47 13
10.Naurod 1 38:53 13
11.Reideburg 2 31:49 13
12.Halle 3 13:73 4
13.Methler 2 0:60 0
Druckversion Druckversion | Sitemap
© RSV Kostheim