Wir gratulieren unser zweiten Mannschaft zur Qualifikation der Deutschen Meisterschaften in Hamburg und wünschen viel Erfolg!
Wir gratulieren unser zweiten Mannschaft          zur Qualifikation der Deutschen Meisterschaften in Hamburg und wünschen viel Erfolg!

                                           Aufstiegsfinale zur 1. Bundesliga knapp verpasst                                              

Zum 6. Spieltag der 2. Radpolo Bundesliga trafen sich die Sportlerinnen in Ginsheim.

 

Unsere Kostheimer Mannschaft Corinna Nicklas und Natali Alfaro-Lopez konnte an diesem Tag insgesamt 9 Punkte auf der Habenseite verbuchen, leider wurde das entscheidende Spiel um die Teilnahme an der Aufstiegsrunde gegen Ginsheim unglücklich mit 4 : 6 verloren.

Dadurch erreichten unsere beiden Damen den unglücklichen 7. Platz in der Tabelle, die ersten 6 sind für die Aufstiegsrunde qualifiziert.

Gleich im ersten Spiel gelang gegen den Favoriten aus Wetzlar ein 5:4 Sieg, was ein solches Ergebnis ausmacht zeigten die nächsten Spiele. Gegen den 4. Der Tabelle, den RSV Jänkendorf, gelang ein 6:5 Erfolg und gegen den Primus der 2. Liga, den RV Etelsen konnte lange Zeit am Erfolg geschnuppert werden, letztendlich gewann Etelsen diese Partie mit 3:2 Toren. Gegen den Letzen der Tabelle, den RV Halle ließen die beiden Kostheimerinnen nichts anbrennen und gewannen auch in der Höhe verdient mit 7 : 1 Toren.

 

Die Ergebnisse lauteten:

 

Kostheim 3    -   Wetzlar 2    5 : 4

Etelsen           -    Ginsheim 2    9 : 4

Jänkendorf   -    Methler 2    6 . 4

Ginsheim 2   -    Kostheim 3    6 : 4

Jänkendorf   -    Wetzlar 2    7 : 5

Etelsen          -    Methler 2    10 : 6

Jänkendorf   -    Kostheim3    5 : 6

Etelsen          -    Wetzlar 2    11 : 3

Ginsheim 2   -    Methler 2    7 : 2

Etelsen           -    Kostheim 3    3 : 2

Ginsheim 2    -    Wetzlar 2    3 : 3

Kostheim 3    -   Methler 2    7 : 1

 

 

 

Tabelle:                Tore           Punkte

 

  1. Etelsen            123 :   59       43

  2. Seeheim 1         80 :   52      37

  3. Naurod              57 :   55      26

  4. Jänkendorf        81 :   68      25

  5. Seeheim 2         55 :   66      20

  6. Ginsheim 2        53 :   77      20

  7. Kostheim 3        66 :   69      16

  8. Wetzlar 2           68 :   82      16

  9. Halle 2               28 : 103        1

 

 

 

Adam Barth

(RSV Kostheim)

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© RSV Kostheim