©RSV Kostheim
©RSV Kostheim
Wir suchen Dich! Lerne Radball oder Radpolo spielen. Kontaktiere uns unter info@rsvkostheim.de
Wir suchen Dich!         Lerne Radball oder Radpolo spielen. Kontaktiere uns unter info@rsvkostheim.de 

                                                          DM-Teilnahme in greifbarer Nähe                

Zum 6. Spieltag der 1. Radpolo Bundesliga trafen sich die Sportlerinnen in Kamen-Methler und in Halle / Westfalen.

 

Für unsere beiden Mannschaften Katrin Barth / Jasmin Haas sowie Nina Roth / Vanessa Mauckner lautete seit Saisonbeginn die Devise Klassenerhalt.

Dieses erste Ziel wurde von beiden Mannschaften erreicht.

Beim Spieltag in Kamen-Methler kam es für unsere erste Mannschaft Barth / Haas zu den direkten Duellen mit den um den Abstieg kämpfenden Mannschaften aus Methler und Niedermehnen, sowie zu den Duellen gegen die Mannschaften aus Ginsheim und dem amtierenden Deutschen Meister aus Wetzlar. Gleich im ersten Spiel ging unsere Mannschaft konzentriert zu Werke und gewann gegen die ambitionierten Ginsheimerinnen verdient und souverän mit 5:2. Gegen den nächsten Gegner aus Wetzlar kam es ebenfalls zu einer Werbung für den Radpolo-Sport, dieses Spiel gewannen letztendlich die Wetzlarerinnen mit 4:1 Toren. Nun kam es zu den beiden letzten Duellen gegen die direkten Abstiegskonkurrentinnen. Gegen Niedermehnen gelang ein souveräner 5:1 Erfolg und da der RV Methler in den vorausgegangenen Spielen zu viel Punkte abgab war vor dem abschließenden Spiel klar das der Klassenerhalt für die erste Mannschaft gesichert wurde. Im letzten Spiel gegen Methler fehlte dann der letzte Schuss Kaltschnäuzigkeit und dieses Spiel wurde mit 2:5 verloren.

 

Unsere zweite Mannschaft Roth / Mauckner zeigte, wie an den vergangenen Spieltagen, ihr schnelles Angriffs-Radpolo und sammelte ebenso fleißig Punkte. Das erste Spiel gegen den Deutschen Meister Wetzlar endete mit dem Achtungserfolg von 4:4, im zweiten Spiel gegen Niedermehnen waren die beiden im Angriff zu unkonzentriert und es gelang lediglich die Punkteteilung zum 5.5. Schützenhilfe leisteten Roth / Mauckner ihren Vereinskameradinnen im letzten Spiel gegen Methler, welches wieder überzeugend mit 9:3 gewonnen wurde. Somit hat sich unsere zweite Mannschaft für die Qualifikation zur DM, das Final Six im Radpolo, am 16.09.2017 qualifiziert.

 

 

 

Die Ergebnisse lauteten:

 

Niedermehnen    -    Methler 1          2:5

Ginsheim 1         -    Kostheim 1       2:5

Wetzlar 1            -    Kostheim 2       4:4

Methler 1             -    Ginsheim 1      4:4

Niedermehnen    -    Kostheim 2       5:5

Wetzlar 1             -    Kostheim 1       4:1

Methler 1             -    Kostheim 2       3:9

Niedermehnen    -    Kostheim 1       1:5

Wetzlar 1            -    Ginsheim 1        5:2

Methler 1             -    Kostheim 1       5:2

Niedermehnen    -    Ginsheim 1       1:9

 

 

 

Tabelle:                     Tore            Punkte

 

  1. Wetzlar 1            109 :   51          55

  2. Obernfeld 1        103 :   60          47

  3. Reideburg          103 :   72          46

  4. Frellstedt 1         102 :   67          44

  5. Frellstedt 2          99 :   73           41

  6. Kostheim 2        108 :   77          34

  7. Ginsheim 1          82 :   80          29

  8. Tollwitz                85 : 104          25

  9. Kostheim 1          67 :   93          23

10. Methler 1              71 : 113         21

11. Halle                     59 : 127           9

12. Niedermehnen     54 : 125            7

 

 

 

 

Adam Barth

(RSV Kostheim)

 

 

 

 

 

 

 

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© RSV Kostheim